Finale für jedermann (6) - Ein Blog für Anfänger und Fortgeschrittene

In den bisherigen Blogs haben wir Notentext eingegeben, ihn mit Dynamik, Artikulation, Bindebögen und vielem mehr versehen, ihm ein Layout verpasst und besonders im letzten Blog die Funktion der Stimmenauszüge kennengelernt. Ist Ihnen die letzte Aufgabe »Erstellen einer Schlagzeugpartitur« gelungen? Mit diesem Blog gehen wir unter die Programmierer.

Wir wissen, dass Tastaturkürzel und Plug-ins uns die Arbeit wesentlich erleichtern und uns deutlich schneller ans Ziel bringen.

So haben wir in den bereits vorgestellten Plug-ins sinnvolle Programmerweiterungen kennengelernt. Einem ganz besonderen Plug-in aber widme ich diesen Blog: FinaleScript. Ich verspreche Ihnen, dass Sie am Ende dieses Blogs ein einfaches Script eigenständig erstellen können. FinaleScript ist ein Plug-in, mit dem wir in nicht unerheblichem Umfang wertvolle Arbeitszeit einsparen werden.

Was kann FinaleScript?

  • Automatisieren fast aller denkbaren Arbeitsabläufe, indem wir genau die Abläufe mit den Menübefehlen und Klicks aufschreiben, die wir aus unserem deutschsprachigen Finale-Programm kennen (ein Grundgerüst an englischen Scriptbefehlen ist allerdings erforderlich
  • Anwenden dieser Arbeitsabläufe beispielsweise auf ein oder alle geöffneten Dokumente oder alle Dokumente, die sich in einem Ordner auf der Festplatte befinden.
  • Platzieren des neuen Scripts im Plug-in-Menü.
  • Zuweisen eines eigenen Tastaturkürzels.

Was leistet FinaleScript nicht?

  • Es werden keine Echtzeitbewegungen der Maus aufgezeichnet, einfache und doppelte Mausklicks aber schon.

Hilfe und Anleitungen

Eine Hilfe zu FinaleScript findet sich im Benutzerhandbuch.

Kostenfrei können Sie eine auf das Wesentliche konzentrierte Anleitung von Dr. Stefan Schwalgin (Praxis für Fortgeschrittene) herunterladen.

Wir tasten uns zunächst mit einem bereits mitgelieferten Script an FinaleScript heran und weisen diesem Script ein Tastaturkommando zu. Wir öffnen die FinaleScript-Palette unter: PlugIns/FinaleScript/FinaleScript-Palette…

  • 01.04.2016
  • Praxis
  • Walter Ratzek
  • Ausgabe: 4/2016
  • Seite 15-17

« zurück