Fellwechsel bei der Pauke - Yamaha präsentiert den neuen Workshop

Weil die meisten Schlaginstrumente nicht dem Spieler selbst gehören, sondern oft dem jeweiligen Orchester oder der Schule, achten viele Musiker nicht ausreichend auf die Instrumentenpflege. Seit ich in meinem Job als Techniker für Schlaginstrumente arbeite, habe ich oft ein Paukenfell aus dem vergangenen Jahrhundert, gerissene Schnüre von Marimbaklangplatten oder abgespielte Xylofonplatten gesehen. Und zwar überall. Manchmal sogar bei Profis. Vielleicht ist bei Ihnen gerade Zeit für ein neues Paukenfell? Dann können wir die Anschaffung hiermit zusammen vorbereiten.

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Akihiro Shinozaki
  • Ausgabe: 4/2010
  • Seite 18

« zurück