euregio-blasorchester - dritte auflage des grenzgängerischen musikfestivals

Die finanzielle Zukunft des 1999 gegründeten Auswahlorchesters »Euregio«-Blasorchester Creaton (EBO) ist gesichert. Nach den großartigen Erfolgen in den vergangenen Jahren hat der im Oberallgäu wohnende Unternehmer Alfons Hörmann von der Firma Creaton AG in Wertingen zugesichert, das EBO auch weiterhin zu unterstützen. Jetzt konnten die »Euregio«-Verantwortlichen einen großartigen Sponsorbeitrag in Höhe von 7777,77 Euro in Empfang nehmen. Die Musiker/innen des Orchesters waren von dieser Nachricht ebenso begeistert wie das komplette Veranstalterteam.

Erstmalig wurde zum 1. »Euregio«-Musikfestival 1999 das EBO geformt. 65 Musiker/innen aus den »Euregio«-Regionen Allgäu, Außerfern (Tirol) und dem Kleinwalsertal (Vorarlberg) »verbrüderten« sich in dem Auswahlorchester mit dem Ziel, musikalisch die Grenzen abzubauen. Nach Dirigent Gert D. Buitenhuis war bei der zweiten Auflage des Festivals 2001 in Sonthofen Professor Johann Mösenbichler, Leiter des Fachs Blasorchesterdirigieren am Bruckner-Konservatorium in Linz, am Taktstock. Der »Euregio«-Kulturbotschafter ist auch in diesem Jahr wieder Orchesterchef. Beim 3. »Euregio«-Musikfestival 2003 in Sonthofen gibt das »Euregio«-Blasorchester am Sonntag, 25. Mai, um 19.30 Uhr im Sonthofener »Haus Oberallgäu« ein Galakonzert mit Gastsolist Steven Mead.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Simon Gehring
  • Ausgabe: 3/2003
  • Seite 16

« zurück