Entsscheidend ist »wie« und nicht »was« man spielt - Anmerkungen zum Einspielen im Blasorchester

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Sven Greifenstein
  • Ausgabe: 7-8/1997
  • Seite 19

Wenn man die Blasorchesterszene in Deutschland beobachtet, hört man in Dirigenten- und auch Musikerkreisen immer mehr den Ruf nach Originalwerken für sinfonisches Blasorchester. Bearbeitungen populärer Musik und Arrangements traditioneller Liedformen sind schon fast verpönt. Auch gelten Orchester, die Instrumente wie Oboe, Fagott, Baßklarinette, Pauken und Stabspiele nicht besetzt haben, schon nicht mehr als vollwertige Klangkörper.

 

« zurück