»ensemble classique« - exklusiver »grand mit sieben« – seit 20 jahren

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 6/2006
  • Seite 18-19

Überhaupt die Fußball-Weltmeisterschaft im eigenen Land. Das »Ensemble Classique« ist, seit die heiße Phase begonnen hat, stets dabei. Im vergangenen Jahr hat das Bläsersextett (plus Percussionist) bereits das Kunst- und Kulturprogramm der Bundesregierung zur Fußballweltmeisterschaft feierlich eröffnet. Das Galakonzert in der Alten Oper in Frankfurt am Main stand unter der Schirmherrschaft des damaligen Innenministers Otto Schily und des Präsidenten des Organisationskomitees Franz Beckenbauer. Doch von der Strahlkraft des Kaisers brauchte das »Ensemble Classique« eigentlich nicht profitieren, denn hier hatten sich zwei getroffen. Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs und »der leuchtende Stern am Brass-Himmel« – wie die Presse das Ensemble bisweilen tituliert. Mit der pompösen »Fanfare of the Nations« sorgte das Ensemble auf jeden Fall für eine gloriose Einstimmung auf die WM.

 

« zurück