Emotionale Explosion garantiert - Bei "Men in Blech" vereinen sich Brass und Tanz

16 Leute sind zum Vorspielen gekommen für die Stelle als Trompeter. 15 davon waren nix. Nicht dass sie nicht gut vom Blatt spielen konnten. Aber das genügt nicht. Maestro Wassilji Goron erwartet viel mehr. Auswendig spielen ist Pflicht. Und außerdem müssen alle nicht nur ihr Instrument, sondern auch ihren Körper beherrschen. Denn bei »Men in Blech« ist exquisites Musizieren eben nur die Hälfte der Show. Wohin die mobile Truppe auch kommt – das Publikum flippt wegen der Choreografie aus. Die neun bis zwölf Musiker tanzen – Hip-Hop, Streetdance, Salsa. Während sie spielen.

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Uschi Mohr
  • Ausgabe: 11/2009
  • Seite 28

« zurück