eliana burki - blues, rock, latin – das alphorn ist in der zukunft angekommen

Das Image des Alphorns ist klar definiert: Heimatverbundenheit und Tradition dokumentiert das Instrument ebenso wie in der Regel die Kleidung der Bläser. Es geht aber auch anders – wobei dies im größeren Stil mit Außenwirkung bislang ganz selten erfahrbar ist.

Ausgerechnet aus der Schweiz, der Urheimat des Alphorns, klingen da plötzlich ganz neue Töne. Und ausgerechnet eine Frau ist es auch noch, die diese von sich gibt, wo doch Frauen an dem optisch fast monströsen Instrument auch heute noch eher die Ausnahme als die Regel sind. Eliana Burki aber ist mit ihren 21 Jahren Vorreiterin in Sachen Alphorn und Moderne. Wenn sie funkig und jazzig ins Mundstück bläst und dazu auch noch singt, ist klar: Das Alphorn ist in der Zukunft angekommen.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Uschi Mohr
  • Ausgabe: 5/2005
  • Seite 16-17

« zurück