Eine lebenslange Suche - Welches Rohr nehme ich für welchen Zweck?

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Klaus Härtel
  • Ausgabe: 7-8/2009
  • Seite 12

Die Suche nach dem perfekten Rohrblatt beschäftigt den ambitionierten Fagottisten sein Leben lang und kommt bisweilen einer Gralssuche gleich. Und wenn dann doch mal ein Musiker archimedesk »Heureka!« rufen sollte – nicht nackt, sondern weil er fündig geworden ist –, ruft das sofort Neider auf den Plan. Unnötigerweise wahrscheinlich, denn das perfekte Rohr gibt es nicht. Dass es aber trotzdem möglich ist, einen individuellen und soliden Weg zu finden und welche Materialien zu welchem Zweck geeignet sind, will clarino.print gemeinsam mit dem Experten Ricardo Döringer beleuchten.

« zurück