Ein Rheinländer aus Berlin - Heinz Arenz – Stationen eines »75ers«

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Joachim Buch
  • Ausgabe: 7-8/1999
  • Seite 17

Wie alle seine Kollegen aus der Komponistengruppe »Borgsdorfer Kreis« hat auch der 1924 geborene Heinz Arenz mit unverwechselbaren Werken auf sich aufmerksam gemacht. Seine Blasorchesterwerke – insgesamt etwa 35 – zeichnen sich oft durch ihren tänzerischen Charakter aus, konventionell in der Form, aber mit außergewöhnlichen Inhalten.

 

« zurück