Dusko Goykovich - Mit Jazz in die Welt

  • 20.08.2014
  • Szene
  • Hans-Jürgen Schaal
  • Ausgabe: 9/2014
  • Seite 50-51

Wenn er auf der Bühne steht, schlank, in feinem Zwirn, den obersten Hemdknopf geöffnet, und mit virtuoser Präzision seine swingenden Noten­ketten bläst, wirkt er noch immer wie ein sportlicher 60-Jähriger. Man sieht dem charmanten Dusko Goykovich, einem der größten Trompeter der Jazzgeschichte, sein Alter nicht an.

Bei der ECHO-Jazz-Preisverleihung 2014 trat er zusammen mit Mario Biondi auf, dem italienischen Soulsänger. Natürlich spielten sie »Handful Of Soul«, jenes Stück, mit dem Biondi 2007 einen Nummer-1-Hit in Italien hatte. Der Song ist nämlich eine Komposition von Dusko Goykovich. Eine der besten Sängerinnen des Jazz, Carmen McRae, nahm das Stück schon 1970 auf, mit dem Komponisten in der Band – da war Mario Biondi noch gar nicht geboren. »Ich habe immer gern solche ›gospeligen‹ Sachen geschrieben«, sagt der Trompeter.

« zurück