don drummond - wie man mit geringen mitteln gute musik macht

Don Drummond war der große Posaunist und einer der wichtigsten Musiker des jamaikanischen Ska. Seine Arbeit mit den »Skatalites« kann mit Fug und Recht als der Höhepunkt des jamaikanischen Ska bezeichnet werden. In seinen Werken ist der Ska alles andere als »Gute-Laune-Musik«, sondern der Ausdruck künstlerischer Reife und Tiefe. Don Drummonds Musik hat vieles vorweggenommen, was später charakteristisch für die Ästhetik des Reggae wurde, vor allem viele Verweise auf die afrikanische Tradition. Gleichzeitig faszinieren bis heute die Person Don Drummonds und die Tragik seines Lebens.

Don Drummonds Geburtsdatum ist nicht zweifelsfrei bekannt, er wurde wohl 1932 geboren. Er stammte aus bescheidenen Verhältnissen, und im Alter von neun Jahren schickte ihn seine Mutter auf die »Alpha Boys’ School«. Diese von strengen Nonnen geleitete Schule nahm nur Jungen aus besonders schlechten sozialen Verhältnissen auf, die hier eine hervorragende und individuelle Ausbildung erhielten.

 

  • 21.09.2011
  • Peter Paul Heinen
  • Ausgabe: 10/2003
  • Seite 48-49

« zurück