Die WASBE zu Gast in Irland - Teil 1: Die Konzerte bei der diesjährigen Konferenz

  • 21.09.2011
  • Mainstory
  • Dennis L. Johnson
  • Ausgabe: 9/2007
  • Seite 30

Die 13. Internationale Konferenz der World Association for Symphonic Bands and Ensembles (WASBE) wurde kürzlich (von 8. bis 14. Juli) im irischen Killarney abgehalten, und es kann nur ein Wort dafür gefunden werden: sie war ein Erfolg auf der ganzen Linie. Obwohl meine folgenden drei Artikel sich hauptsächlich dem musikalischen Aspekt widmen werden, muss ich auch dem Organisationskomitee vor Ort und dem künstlerischen Planungsgremium in den Reihen der WASBE ein sehr gutes Zeugnis ausstellen. FergusO’Carroll und sein Organisationskomitee haben beinahe sechs Jahre ihres Lebens auf die Planung und Durchführung dieser einen Woche verwendet, und es hat sich gelohnt. Fast jedes Detail war sorgfältig organisiert und betreut, während die Delegierten mit einer ganzen Reihe hochstehender künstlerischer Darbietungen bedient wurden: mit regionaler Musik und kulinarischen Gaumenfreuden, wunderbarer Kameradschaft, pädagogischen Workshops und dem omnipräsenten irischen Charme. Jeder WASBE-Delegierte, mit dem ich gesprochen habe, hatte begeisterte Kommentare zu verschiedenen Aspekten der Woche parat, und wir als WASBE-Vorstand hätten gar nicht stolzer sein können. Was dem Konzertsaal an Atmosphäre fehlte, wurde durch die Musik, die darin geboten wurde, durch die regionale Kultur und natürlich durch die Wiedervereinigung der WASBE-Familie mehr als ausgeglichen.

« zurück