Die neue Xeno - Europa-Premiere des neuen Allrounders von Yamaha

  • 23.10.2013
  • Instrument
  • Ausgabe: 11/2013
  • Seite 56-58

Die Firma Yamaha hat mächtig auf­gefahren an diesem Montagabend. Aus ganz Europa sind Händler angereist, um sich im theater Kehrwieder in der Hamburger Speicherstadt überraschen zu lassen. »Wissen Sie auch nichts?« wird man gefragt. Um Punkt 20 Uhr erklingt die Neue Xeno-Fanfare von Allen Vizzutti.

Die Designer, heißt es aus dem Hause Yamaha, »haben die Leidenschaft für Innovationen und streben immer nach Perfek­tion«. Das einzigartige Netzwerk von Yamahas weltweiten Ateliers – unter anderem in Rellingen bei Hamburg – ermöglicht ihnen den Austausch mit Weltklasse-Musikern aus allen Bereichen. In der Entwicklungszeit für die neue Xeno-Reihe wurden immer wieder Testtage mit Trompetern in den USA, in Europa und Japan organisiert, um Rückmeldung über die neuesten Änderungen zu bekommen. Die Musiker ge­hören führenden Sinfonieorchestern an, aber auch professionellen Blas- und Militär­orchestern in Japan und Großbritan­nien. Klaus Härtel sprach mit Thomas Lubitz und Timo Hänf von Yamaha sowie Ingolf Burkhardt, dem neuen Endorser der Firma.

« zurück