die instrumentale muckibude - test der trainingshelfer: der BERP

In der April-Ausgabe von clarino.print haben wir einige gute und sinnvolle Trainingsgeräte vorgestellt. In dieser und den nächsten Ausgaben wollen wir in einer losen Serie verschiedene Trainingsgeräte noch etwas genauer vorstellen und dabei testen, inwieweit diese kleinen Helfer dem Bläser tatsächlich helfen können. Stellt sich der erhoffte und versprochene Trainingseffekt wirklich ein oder ist am Ende doch nur alles »heiße Luft«? clarino.print geht der Sache auf den Grund. Den Anfang der Serie macht »The BERP«.

Mario Guarneri ist in der Trompeterszene kein Unbekannter. Seit mehr als 25 Jahren spielt er alle Stilrichtungen von Louis Armstrong bis Mahler. Soloaufnahmen bei Jazzlabels gehören ebenso zu seinen Tätigkeitsfeldern wie 15 Jahre bei den Los Angeles Philharmonics und zehn Jahre im L.A. Chamber Orchestra. Außerdem hat der bemerkenswerte Trompeter in über 300 TV- und Kinosoundtracks mitgewirkt. Eine über 25-jährige Tätigkeit als Instrumentalpädagoge schließlich lässt darauf schließen, dass Guarneri zu denjenigen Musikern gehört, die nicht nur spielen, sondern auch wissen, was sie warum und wie tun.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Martin Hommer
  • Ausgabe: 5/2005
  • Seite 46-47

« zurück