Der Komponist als das Gewissen der WASBE - Grundsatzreferat im Rahmen einer Podiumsdiskussion über das Selbstverständnis von Komponisten

  • 21.09.2011
  • Bläsermusik heute
  • Rolf Rudin
  • Ausgabe: 10/1997
  • Seite 13

Im Rahmen der 8. WASBE-Konferenz in Schladming fand am 12. Juli 1997 eine Podiumsdiskussion mit Komponisten aus verschiedenen Ländern statt. Unter der Leitung des Amerikaners Warren Benson diskutierte man vor dem Hintergrund zweier Leitfragen über die Rolle, die Komponisten in der WASBE spielen können: 1. Wie kann sich die WASBE besser ihrer Komponisten bedienen? 2. Wie können die Komponisten – außer mit ihren geschriebenen Partituren – zur Arbeit der WASBE beitragen?

 

« zurück