Den Hintereingang genommen - Oliver Waespi, Komponist und Jurist

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Daniel Gramespacher
  • Ausgabe: 10/2000
  • Seite 14-15

Tempo ist nicht alles. »Es braucht vor allem Geduld, um eine Komposition einzukochen und zu kneten, dass sie Kraft und Wesentlichkeit bekommt und auch beim x-ten Mal Spielen interessant bleibt«, sagt Oliver Waespi.

 

« zurück