das saxofonmundstück - wichtig für den optimalen sound

Es ist schon erstaunlich, welch großen Einfluss das Saxofonmundstück auf die Ansprache, Intonation und den Sound haben kann. Erstaunlich aber auch, dass neuerdings immer weniger Saxofonisten bereit sind, sich mit diesem doch sehr wichtigen Thema zu beschäftigen. So kann man das allerbeste Instrument spielen, aber wenn das Mundstück schlecht ist wird man kaum einen optimalen Sound herausholen.

Die meisten Saxofonhersteller liefern bei ihren Instrumenten ein einfaches Mundstück mit. Dies ist auch logisch, denn wer kauft schon ein Horn, wenn er es womöglich nicht einmal testen kann, weil das Mundstück fehlt. Aber aus genau diesem Grund reichen einige Mundstücke auch nur für das Testen im Geschäft aus, oder vielleicht zusätzlich noch für die allerersten »Gehversuche« bei Anfängern. Dies haben die wichtigsten Hersteller im Schülerbereich längst erkannt, und so statten Firmen wie Jupiter, Yamaha oder Keilwerth auch ihre Einsteigermodelle mit soliden Mundstücken aus, die gerade den Bedürfnissen von Anfängern angepasst sind und einen ordentlichen Klang bei leichter Ansprache und korrekter Intonation bieten.

 

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Dirko Juchem
  • Ausgabe: 10/2005
  • Seite 52-54

« zurück