das musikmekka ruft - kerkrade wird beim wmc zum nabel der bläserwelt

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Jochen Mettlen
  • Ausgabe: 6/2005
  • Seite 26-27

Die Vorbereitungen des WMC im niederländischen Kerkrade laufen auf Hochtouren. Rund 260 Orchester aus aller Welt haben sich für diesen »Wereld Muziek Concours« eingeschrieben. 19 000 Musiker werden Kerkrade von 7. bis zum 31. Juli 2005 zum Musikmekka machen.

Im Vierjahresrhythmus findet der Weltmusikwettbewerb in Kerkrade statt, der auch in diesem Jahr wieder mit einem anspruchsvollen und umfassenden Programm aufwartet. Für die 15. Auflage des WMC haben sich rund 260 Orchester aus der ganzen Welt eingeschrieben. »Alle Kontinente sind vertreten und die Qualität der Teilnehmerensembles ist hervorragend«, erklärt der künstlerische Leiter des WMC, Harrie Reumkens. Beim Aufzählen der Highlights gerät der 49-Jährige fast ins Schwärmen. »Wir haben die erste Brassband-WM, die Show-Wettbewerbe unter anderem mit den Blue Devils aus den USA und der National Field Band aus Südafrika. Auf dem Programm stehen aber auch der Dirigentenwettbewerb mit der niederländischen ›Marinierskapel‹ sowie die zahlreichen Konzerte unter anderem mit ›German Brass‹, dem Limburgischen Sinfonieorchester, der Kammerphilharmonie Graubünden, dem Rundfunk-Blasorchester Leipzig, dem Schweizer Armeespiel oder dem Tokyo Kosei Wind Orchestra«, fasst Reumkens die nicht enden wollenden Programmpunkte zusammen.

 

« zurück