Das Geheimnis der Meister - Üben im Flow: Eine ganzheitliche, körperorientierte Übemethode für alle klassischen Instrumente

Der Autor ist Diplom-Psychologe, ausgebildeter Geiger, selbstständiger Violinpädagoge und leitet neben seiner Unterrichts- und Seminartätigkeit eine eigene Praxis als Körperpsychotherapeut in Bremen. Er ist Autor einer wissenschaftlichen Studie über »Flow-Erfahrungen bei Orchestermusikern«

Handeln im Flow – das ist tiefe Versunkenheit in eine Aufgabe, selbstvergessenes Eintauchen in ein engagiertes und doch müheloses Tun. Jeder Musiker kennt diese beglückenden Momente. Flow-Erfahrungen sind Ausdruck einer tranceartigen, ganzheitlichen Arbeitsweise des Gehirns. Sie ordnet das Bewusstsein und lässt selbst hoch komplexe Aktivitäten leicht und anstrengungslos ablaufen. In jüngster Vergangenheit ist zunehmend die Bedeutung und das kreative Potenzial dieses besonderen Bewusstseinszustandes für die verschiedensten Tätigkeitsfelder, Künste und körperlichen Disziplinen entdeckt worden.

 

  • 21.09.2011
  • Praxis
  • Andreas Burzik
  • Ausgabe: 12/2002
  • Seite 3-5

« zurück