»Choral-Reflexionen« von Christian FP Kram

  • 01.02.2018
  • spielBAR
  • Joachim Buch
  • Ausgabe: 2/2018
  • Seite 61-63

Für Amateure zu schreiben sei immer eine Gratwanderung, sagt Christian FP Kram, der als einer der wenigen Musiker mit klassischem Kompositionsstudium schon eine Handvoll Werke für Blasorchester zu Buche stehen hat – von der Bläserklasse bis zur Höchststufe.

Näheren Kontakt mit dem Medium Blasorchester erhielt Kram durch seinen Freund Hubert Hoche, selbst Komponist und Verleger. »Er hat dieses Feld ja sehr stark beackert.«

»Choral-Reflexionen« ist Christian FP Krams Blasorchester-Erstling und wurde für Ernst Oestreicher und das Nordbayerische Jugendblasorchester komponiert. Die Uraufführung fand 2006 im Rahmen des Festivals Panta­Rhei in Würzburg statt.

Kontakt mit dem Uraufführungsdirigenten Ernst Oestreicher hatte Kram im Vorfeld damals noch kaum. Später jedoch umso mehr, zum Beispiel bei »Nachtstück« (Mittelstufe) und »Filterschaukel« (Bläserklasse), beide im Auftrag der Musikakademie Hammelburg entstanden.

« zurück