Blaser vs. Bläser - Betrachtungen zur Begrifflichkeit von Blas- und Bläsermusik

  • 21.09.2011
  • Essay
  • Martin Hommer
  • Ausgabe: 1/2007
  • Seite 18

Zugegeben: Diese Frage spaltet nicht die Nation. Aber sie tut es mit einer Szene. Einer Szene, die eigentlich zusammengehört, weil sie dasselbe tut, nur in verschiedenen Musikrichtungen, denn alle spielen Blasinstrumente. Die einen tun es im Jazz, die anderen als Sidemen (oder -women) in Rock und Pop, wieder andere – und das ist wahrscheinlich der allergrößte Teil – tut es zusammen mit mehreren bis vielen anderen Bläsern im sogenannten Blasorchester. Und das sind die, die sich früher ohne rot zu werden als »Blasmusiker« bezeichnet haben. Die, die zu ihrer »Blasmusik« gestanden haben. Heute ist das anders. Heute spielt man im Blasorchester. Und wer auch das nicht will, der spielt in der Bläserphilharmonie. Die hat dann endlich gar nichts mehr mit Blasmusik zu tun. Oder doch?

« zurück