Beim Schöpf gepackt - Von den Qualen, den Strahlemann zu spielen

Unlängst telefonierte ich mit einem Kollegen, mit dem ich lange nicht mehr gesprochen hatte, und erkundigte mich, ob ihm seine Musikkapelle noch Freude bereite. Er stellte die Gegenfrage, ob ich nicht wisse, dass er – mitten im Urlaub und am Strand – einen Schlaganfall erlitten habe. Nein, das wusste ich nicht, weshalb ich umgehend einen hypochondrischen Schweißausbruch bekam. Um das Risiko einer neuerlichen Erkrankung zu verringern, beschloss mein Gesprächspartner übrigens, ohne Rücksicht auf Verluste all jene Tätigkeiten bleiben zu lassen, die den Aufwand an Nerven und Ärger nicht rechtfertigten. Ganz oben auf der Liste stand der Job des Kapellmeisters der Blasmusikkapelle.

  • 21.09.2011
  • Musikgeschichten
  • Alois Schöpf
  • Ausgabe: 4/2010
  • Seite 29

« zurück