Beim Schöpf gepackt - Künstler werden nicht gewählt

  • 21.09.2011
  • Musikgeschichten
  • Alois Schöpf
  • Ausgabe: 5/2010
  • Seite 39

Die Karriere hoher Funktionäre verläuft nicht nur in der Politik, sondern auch bei Musikvereinen und ihren Dachverbänden ähnlich. In der Regel kommt es für den ehrgeizigen Aufsteiger weniger darauf an, durch Leistung, die bekanntlich Neid erweckt, positiv aufzufallen, als vielmehr darauf zu vertrauen, durch beharrliches Sitzvermögen auf den biologischen Abgang jener zu warten, die vor einem sitzen, um von selbst in die Höhen der Funktionärsprominenz getragen zu werden.

« zurück