Aus der Blasmusik in die Philharmonie... - . . . und wieder zurück: Lukas Christinat

»Das Waldhorn ist die Seele des Orchesters.« Lukas Christinat zitiert gerne Robert Schumanns berühmten Ausspruch, weil er die oft unterschätzte Bedeutung des Waldhorns so schön zum Ausdruck bringt.

Nachdem er bereits als Vierjähriger – seine Mutter war Geigerin – Violine gespielt und im Alter von zehn Jahren mit dem Hornspiel begonnen hatte, wurde er als Zwölfjähriger Mitglied der Kadettenmusik (Jugendmusik) Burgdorf. Drei Jahre später nahm ihn die Stadtmusik seines Heimatortes auf, in der er zehn Jahre aktiv war.

 

  • 21.09.2011
  • Bläsermusik heute
  • Daniel Gramespacher
  • Ausgabe: 10/2002
  • Seite 10-11

« zurück