Auf der Basis des Innerlichen - Über den blinden Komponisten Hubert Pfeiffer

  • 21.09.2011
  • Porträt
  • Wolfgang G. P. Heins
  • Ausgabe: 7-8/2007
  • Seite 16

In seiner Wuppertaler Heimatregion ist Hubert Pfeiffer, dessen 75. Todestag in diesem Jahr zu gedenken ist, unvergessen. Eine ihm gewidmete Straße und ein Platz in der Südstadt Wuppertal-Barmens, Gedenkveranstaltungen und Aufführungen seiner Werke, wie 1991 zum 100. Geburtstag, oder auch eine 2006 zum Andenken aufgestellte Erinnerungsstele zeugen davon. Dem allgemeinen musikalischen und musikologischen Bewusstsein jedoch ist der Preisträger des Staatspreises der Preußischen Akademie der Künste, der Berliner Akademie der Künste und Beethoven-Preisträger ziemlich abhanden gekommen.

« zurück