Alles Gender oder was? - Weibliche/männliche Instrumente?

Die Fachberichtserie »Alles Gender oder was?« fragt heute nach weiblichen und/oder männlichen Instrumenten oder Instrumentengruppen. Gibt es sie wirklich? Und wenn ja, welche sind es?

Anhand eines kleinen Auszugs aus dem Gedicht »Geiger und Weiber« von Alfred von Ehrmann (zu lesen im Artikel) wird deutlich, dass das bekannteste Streichinstrument, die Violine, umgangssprachlich auch als Geige bezeichnet, zu den weiblichen Instrumenten gez ählt werden kann. Bereits in der Historie bestanden bei Mädchen geschlechterspezifische Instrumentenzuweisungen. So waren für Frauen/Mädchen nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an Instrumenten vorhanden, ohne dass sie »gegen Konventionen « verstoßen hätten. Als »anständig« galten ab dem 18. Jahrhundert vor allem Instrumente, die einen geringen Bewegungsradius, einen ruhigen Sitz und möglichst keine Verzerrung der Mimik erforderten. Das

  • 19.12.2011
  • Szene
  • Tim Wersig
  • Ausgabe: 1/2012
  • Seite 40-41

« zurück