a tribute to frank sinatra - blue eyes bigband lässt die swinglegende auferstehen

  • 21.09.2011
  • Sinfonisch
  • Uschi Mohr
  • Ausgabe: 3/2004
  • Seite 18-19

Der »Los Angeles Times« war die Geschichte glatt einen Aufmacher wert: »Rat Pack’s back with swagger and stagger« titelte die Kulturseite Mitte Januar über eine Show, die das Leben zwar schon gesehen, an deren Revival allerdings noch keiner gedacht hatte. Ein »Tribute to Frank Sinatra« wurde da von David C. Nichols euphorisch besprochen. Aber keine Sorge: Kein Bigband-Fan muss sich jetzt in den Flieger setzen, um die Wiederauferstehung der Ohrwürmer des legendären Entertainers live serviert zu bekommen. Denn die »Blue Eyes Bigband«, benannt in memoriam des Spitznamens Sinatras, ist derzeit in ganz Deutschland unterwegs, um ihrerseits dem großen Showstar Tribut zu zollen. Bandleader Ulli Forster zieht mit den Sängern Gunther Conrad, Eric Borner und Steffi Denk samt seiner satt besetzten Bigband eine musikalisch glänzende Show ab.

Als »Strangers in the Night« geben sich die Sinatra-Fans in Theatern, Stadthallen und Opernhäusern beim Tribut der »Blue Eyes Bigband« die Klinke in die Hand, versprechen sich einen »Nice ’n’ easy«-Abend. Jeder ist sich sicher: »I get a Kick out of you.« Und die »Witchcraft« schlägt zu: »For once in my Life« ist es, als hätten wir nicht die große Chance verpasst, den begnadeten Sänger und Unterhalter auf der Bühne live singen zu hören. Und auch, wenn das Stimmvolumen manchmal nicht völlig an die des großen Vorbilds und seiner Bühnenkolleginnen heranreicht, muss man Steffi Denk durchaus zugestehen: »The Lady is a Tramp«, ups, »Vamp« natürlich. Und der Band: »I get a Kick out of you.« Fest steht nach der Show: »They can’t take that away from me.«

 

« zurück