Musikkorps und Philharmoniker gemeinsam auf der Bühne

  • 13.01.2017
  • Veranstaltungstipp

Die beiden Ulmer Berufsorchester setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit aus dem Jahr 2015 fort. Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm und das Heeresmusikkorps Ulm laden zur großen Benefiz-Gala ein.

Ein intensives Gemeinschaftsprojekt

Doch die Orchester wollen nicht einfach nur ihre jeweiligen Programmhälften gestalten – sie haben sich für ein intensiveres Gemeinschaftsprojekt entschieden: Oberstleutnant Matthias Prock wird an das Dirigentenpult des Philharmonischen Orchesters treten, Generalmusikdirektor Timo Handschuh übernimmt die Leitung des Heeresmusikkorps Ulm.

Ein Programm mit Klassikern der jeweiligen Genres und zwei Solisten

Zur Aufführung kommen Klassiker der jeweiligen Genres, wie die "Armenischen Tänze" von Alfred Reed oder der "Boléro" von Maurice Ravel. Und die beiden Leiter haben sich für das Publikum noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Karl-Heinz Gudat, der Solo-Cellist des Theaters, wird das Werk "Tramonto" von Luis Serrano Alarcón - begleitet vom Musikkorps - interpretieren. Hauptfeldwebel Silvia Bleicher soliert mit den Philharmonikern und Pedro Iturraldes "Pequeña Czarda".

Im großen Finale schließlich werden beide Orchester gemeinsam aufspielen.

Die Einnahmen der Veranstaltung kommen dem Mukoviszidose Förderverein Ulm zugute.

Infos/Tickets:

Ulmer Benefiz-Gala, 21. Februar 2017, 20 Uhr, Großes Haus des Theaters Ulm

Eintrittskarten unter www.theater-ulm.de

« zurück