Herbstkonzert der Stadtkapelle Wangen

  • 24.10.2016
  • Veranstaltungstipp
  • Claudia Braun

Die Stadtkapelle lädt am Sonntag, den 30. Oktober um 17 Uhr zu ihrem Herbstkonzert in die Waldorfschule Wangen ein. Auf dem Programm stehen großartige Blasorchesterwerke, die das hohe Niveau der Wangener Stadtkapelle unter der Leitung von Musikdirektor Tobias Zinser zeigen.

Das Programm

Eröffnet wird das Herbstkonzert mit "Cortège de Bacchus" aus der Oper "Sylvia" von Léo Delibes. Darauf folgt "Luceafarul", die wunderbare Vertonung einer alten Sage über eine Prinzessin, die sich in den Abendstern verliebt: Dieses fantastische und bewegende Werk komponierte Thomas Doss für das 200-jährige Jubiläum der Stadtkapelle Wangen im Jahr 2003. Tobias Zinser würdigt mit diesem Programmpunkt seinen Vorgänger und den damaligen Auftraggeber der Komposition Alfred Gross, der vor wenigen Monaten verstarb.

Der niederländische Komponist Johan de Meij ist in der Blasorchesterliteratur längst eine Institution. In seiner sinfonischen Dichtung "Summer" beschreibt er in inspirierenden Klängen den Sommer in Finnland. Die Stadtkapelle Wangen verabschiedet mit diesem nordisch-wehmütigen Werk den Sommer 2016. Bei "Poema Alpestre" handelt es sich um ein prächtiges Klanggemälde aus der Feder des Schweizer Komponisten Franco Cesarini. Das Werk ist eine Hommage an die imposanten Alpen und zugleich an den Komponisten Richard Strauss, den Cesarini sehr verehrt.

Als temperamentvollen Abschluss des Konzertes präsentiert die Stadtkapelle Wangen die feurige Komposition "Libertadores" des spanischen Komponisten Oscar Navarro, bei der die Musiker nicht nur an ihren Instrumenten gefordert werden, sondern auch vollen körperlichen Einsatz leisten müssen.

Tickets/Vorverkauf

Karten gibt es für 10 € (ermäßigt 6 €) bei den Musikern der Stadtkapelle Wangen, beim Gästeamt in Wangen sowie unter www.reservix.de.

www.stadtkapelle-wangen.de

 

 

 

« zurück