Gala-Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern

  • 20.03.2015
  • Veranstaltungstipp

Es wird ein ganz besonderes Konzert werden mit dem Polizeiorchester Bayern, dass am Samstag, den 21. März 2015, um 20 Uhr in der Alpspitzhalle Nesselwang stattfindet. Im Rahmen des 9. Euregio Musikfestivals 2015 gastiert das professionelle Blasorchester der Bayerischen Polizei und damit das einzige des Freistaates Bayern in der Euregio Region.

Das Polizeiorchester Bayern spielt nunmehr fast seit zehn Jahren unter der Leitung von Chefdirigent Professor Johann Mösenbichler und hat sich einen herausragenden Namen gemacht. Darüber hinaus ist Johann Mösenbichler ein ständiger musikalischer Wegbegleiter der Euregio via salina und deshalb ein gern gesehener Gast in der Grenzregion.

Das Gala-Benefizkonzert ist nicht nur wegen seines Benefizcharakters ein besonderer Termin, sondern gerade wegen der Vorstellung der neuen CD, die in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk als Koproduktion mit BR Klassik umgesetzt werden konnte. Auf dieser CD ist nicht nur die neue, dreisätzige "Salamander Sinfonie" von Jacob de Haan, sondern auch zwei Märsche des Buchenberger Komponisten und Musikers Martin Kern, sowie der 2014 uraufgeführte Marsch "Droben im hohen Süden" von Johannes Guggenmoos zu hören. Dieser Marsch ist der Titelgeber für den neuen Tonträger, der vom Polizeiorchester Bayern im Studio 1 des BR eingespielt wurde. Zu diesem besonderen Konzert werden die drei Komponisten Jacob de Haan, Johannes Guggenmoos und Martin Kern erwartet. Darüber hinaus verspricht das Polizeiorchester beste und unterhaltsame Musik.

Der Erlös des Benefiz-Galakonzertes in Nesselwang ist je zur Hälfte für den "Allgäuer Hilfsfonds e.V." und die "Kartei der Not" bestimmt.

Kostenlose Einlasstickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Allgäuer Zeitung oder unter der Telefonnummer 0831 / 206 - 5555 sowie bei der Tourist-Info Nesselwang.

www.euregio-festival.de

« zurück