Die Welt zu Gast in Zürich

  • 06.07.2017
  • Veranstaltungstipp

Vom 6. bis 10. Juli werden über 80 Jugendorchester aus der ganzen Welt für die Teilnahme am Welt Jugendmusik Festival (WJMF) nach Zürich kommen. Auf dem Programm stehen Wettbewerbe in den Kategorien Konzert, Parade, Show, Perkussion und neu auch Bigband. Zudem kommt das Publikum in den Genuss von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit hochstehenden Konzerten.

Die teilnehmenden Orchester stammen aus zwölf verschiedenen Ländern wie zum Beispiel Japan, China, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Bulgarien, und Ungarn. Zudem werden insgesamt 59 Vereine aus der Schweiz am WJMF teilnehmen, dies ist ein Rekord in der Geschichte des WJMF. Mit dabei sind unter anderem das Nationale Jugendblasorchester sowie die A und B Band der Nationalen Jugend Brass Band, die Jugendmusik Kreuzlingen und die BML Talents aber auch die Formationen aus der Mittel- und Unterstufe sind sehr gut vertreten.

Für die Bewertung der Wettbewerbsvorträge hat die Organisation namhafte Experten gewinnen können. Thomas Doss aus Österreich, Jan van der Roost aus Belgien und Klaus Wagenleiter aus Deutschland sind einige Experten, die aus dem Ausland anreisen werden aber auch aus der Schweiz konnten bekannte musikalische Persönlichkeiten engagiert werden.

Hochstehende Galakonzerte

Am Donnerstag 6. Juli findet im Rahmen des Welt Jugendmusik Festivals bereits der erste musikalische Höhepunkt statt, wenn im Theater 11 das Nationale Jugendblasorchester unter der Leitung von Isabelle Ruf – Weber aufspielt gefolgt vom Symphonischen Blasorchester der Schweizer Armee. Dieses wir dirigiert von Sandro Blank, Gewinner des Schweizer Dirigentenwettbewerbs 2016. Dieses hochstehende Galakonzert wird aufgezeichnet von Radio SRF 2 und wird zu einem späteren Zeitpunkt am Radio zu hören sein.

"Japan meets Switzerland" ist der Titel des zweiten Galakonzertes bei welchem die "Ryukoku University Symphonic Band" aus Japan und "Dai Kimoto & his Swing Kids" aus der Ostschweiz am Samstag, 8. Juli im Theater 11 gemeinsam musizieren werden. Kurz zuvor wird das rund 100-köpfige Orchester aus Japan in der Harmonie Höchstklasse am Wettbewerb teilnehmen.

Olympia-Feeling an der Eröffnungsfeier

Ein spezieller Moment für die rund 3500 Teilnehmer am Welt Jugendmusik Festivals ist sicherlich die Eröffnungsfeier am Freitagabend 7. Juli im Hallenstadion. Ähnlich wie bei den Olympischen Spielen werden die Jugendorchester mit ihren Nationenfahnen ins Stadion einmarschieren gefolgt von einer fulminanten Show.

Dabei sein werden unter anderem 100 junge Tambouren und Schlagzeuger der Musikschule Konservatorium Zürich und das Rekrutenspiel der Schweizer Militärmusik mit dem eindrücklichen Basel Tattoo-Show. Zudem werden rund 200 junge Zürcher Musiker gemeinsam die "Youth Massed Band" bilden. Diese spielt zusammen mit der "Marching Stars" aus Bulgarien, der SWISS Band und dem Rapper Knackeboul.

Weitere Höhepunkte im WJMF- Rahmenprogramm sind der Festumzug am Samstagmorgen verstärkt durch die "Reitermusik Elgg" und die "Pipes and drums of Zurich". Unter dem Namen "young talents on stage" finden zudem in der ganzen Stadt Live-Konzerte der teilnehmenden Jugendorchester statt. Zu Ende geht das Welt Jugendmusik Festival Zürich am Sonntagnachmittag im Hallenstadion mit der Schlussfeier inklusive der mit Spannung erwarteten Rangverkündigung.

Vor vollen Rängen musizieren

Das Welt Jugendmusik Festival Zürich wurde 1985 von der Jugendmusik Zürich 11 ins Leben gerufen und wird bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Ein engagiertes Organisationskomitee ist seit über zwei Jahren daran, diesen Grossanlass vorzubereiten. 400 Helfer ermöglichen die Durchführung. Der Eintritt zu den Wettbewerben und Konzerten ist mit WJMF-Pin frei Der Pin ist vor Ort für 6 Franken erhältlich. Die Jugendlichen freuen sich bestimmt, vor vollen Rängen zu spielen. Ausführliche Informationen zu den Wettbewerbszeiten und dem Rahmenprogramm unter www.wjmf.ch

« zurück