"Carmina Burana" mit dem Sinfonischen Blasorchester Ulm

Aufgrund vielfacher Anfragen hat sich das Sinfonische Blasorchester Ulm entschlossen, nach der erfolgreichen Aufführung 2009 in der Ulmer Pauluskirche die "Carmina Burana" von Carl Orff erneut ins Programm zu nehmen. Diese Großprojekt des Sinfonischen Blasorchesters Ulm findet am 26. Oktober in Kooperation mit dem Carmina Burana Chor unter Beteiligung des Konzert- und Kinderchors Ulm, des Oratorienchors Heidenheim, des Philharmonia Chors Stuttgart, der Arcis Vocalisten München und des Philharmonischen Chores Fürstenfeldbruck statt.

Als Solisten konnten wiederum drei Sänger des Theaters Ulm gewonnen werden: Maria Rosendorfsky (Sopran), Hans-Günther Dotzauer (Tenor) und Kwang-Keun Lee (Bariton). Langjährige Fans werden die letzten zwei noch vom umjubelten Konzert 2009 kennen. Die musikalische Leitung der insgesamt weit über 200 Musiker(innen) und Sänger(innen) liegt in den bewährten Händen von Douglas Bostock.

Carmina Burana von Carl Orff ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte. Es gilt als eines der wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts und ist auf der ganzen Welt sehr berühmt und äußerst erfolgreich. Die autorisierte Fassung für Blasorchester ist bis auf Änderungen in der Instrumentierung mit der Fassung für Sinfonieorchester identisch. Der Klang der Blasinstrumente und die Fülle der Gesangsstimmen ergänzen sich zu einem einzigartigen Gesamteindruck. Zwei Klaviere und das breite Spektrum des von Carl Orff so geliebten Schlagwerkes vervollständigen das Meisterwerk. Diese farbenprächtige Fassung ist nicht oft zu hören und ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis. Das SBU feierte bereits 2009 einen großen Erfolg mit der Aufführung dieses Meisterwerkes in der Ulmer Pauluskirche.

Das Konzert am 26. Oktober beginnt um 18:30 im Congress Centrum Ulm. Karten gibt es im Vorverkauf bei SWU traffiti, SWP Ulm und unter karten[at]sbu-online.de.

www.sbu-online.de

  • 22.10.2014
  • Veranstaltungstipp

« zurück