Bigband-, Blech- und Blasmusik in Böblingen

  • 16.09.2015
  • Veranstaltungstipp

»Wir verneigen uns vor einem ganz Großen der deutschen Jazz- und Bigband-Szene«, so die Veranstalter des Big Sounds Festivals zum Tod von Max Greger. Für den 18. September war im Rahmen des Festivals ein gemeinsames Konzert von Max Greger, Hugo Strasser und der SWR Big Band geplant. Der Konzertabend wird in anderer Besetzung dennoch stattfinden.

Am 15. August ist die deutsche Swing-Legende Max Greger im Alter von 89 Jahren in München gestorben. Die Veranstalter des Big Sounds Festivals überließen es der Familie und Weggefährten des Verstorbenen, den angesetzten Konzertabend in Böblingen abzusagen oder dennoch stattfinden zu lassen.

Nun wurde bestätigt, dass das Konzert in veränderter Besetzung durchgeführt wird – und zwar mit Hugo Strasser, Max Greger junior (Piano), Maximilian Greger (Gesang) und der SWR Big Band. »Es wird für uns alle sicher ein emotionales Konzert, aber es wäre im Sinne meines Vaters zu spielen«, so Max Greger junior, Sohn des legendären Band-Leaders. Das Konzert findet am 18. September ab 19 Uhr im Europa-Saal der Kongresshalle Böblingen statt.

Die SWR Big Band gehört seit Jahrzehnten zu den besten der Welt und wurde bereits vier Mal für den Grammy Award nominiert, zuletzt 2010.

Als Opening-Act spielt an diesem Abend außerdem das fünfköpfige Ensemble »Blechsach«, das Anfang Juli auch das »SWR 4 Blechduell« für sich entscheiden konnte.

Virtuosität und Comedy mit Mnozil Brass

Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr schon am Donnerstagabend, 17. September, von »Mnozil Brass«. Die österreichische Kult-Kombo der »angewandten Blechmusik« gibt es seit mittlerweile 22 Jahren und ob im Sauerland oder in New York – ihre Mischung aus klassischer Blechmusik, Jazz, Pop und Oper begeistert überall. Das liegt zum einen an der Virtuosität, mit der die sieben Berufsmusiker ihre Instrumente beherrschen, und zum anderen an dem komödiantischen Rahmen, den sie der Musik geben. In Böblingen wird Mnozil Brass ihr aktuelles Programm »YES, YES, YES!« darbieten.

Filmmusik mit Till Brönner

Foto: Ali KepenekAm Samstag, 19. September (Familientag), finden die Konzerte im kostenlosen Außenbereich erstmals auch im Bereich der Wandelhalle in Böblingen statt. Bis zum frühen Abend spielen dort ab Samstagmittag verschiedene Bands und Orchester. Zusätzlich wartet auf die Besucher im Außenbereich ein Kinder-Spielbereich.

Till Brönner spielt am Samstagabend in Böblingen. Das ist eigentlich schon Nachricht genug – zählt der experimentierfreudige Trompeter doch unbestritten zu den wichtigsten Größen der deutschen Musikszene. Dies belegt unter anderem die Tatsache, dass Till Brönner als einziger Musiker bisher in den drei Kategorien Jazz, Pop und Klassik den Musikpreis ECHO gewonnen hat. Nach Böb­lingen kommt er jedoch nicht ­alleine: Gemeinsam mit seinem 20-köpfigen »Till Brönner Orchestra« bringt er die großen Momente der Filmmusik auf die Bühne und präsentiert live sein aktuelles »Movie Album«.

Kreismusikfest in Böblingen

Der Sonntag, 20. September, steht ganz im Zeichen der traditionellen Blasmusik. Zum ersten Mal findet das Kreismusikfest des Kreisverbandes Böblingen im Rahmen des Big Sounds Festivals statt, was einen der Höhepunkte der bisherigen Festivalgeschichte markiert. Hunderte Blasmusiker aus dem Umland werden den Weg nach Böblingen antreten; um zusammen mit Vereinen und Institutionen aus Böblingen in einem großen Festumzug um den Schlossberg zu marschieren. Bereits ab Sonntagvormittag bis in den ­frühen Abend hinein werden mehrere Blaskapellen aus der Region auf der Außenbühne für gute Stimmung sorgen.

Tickets und Festivalpässe für das Big Sounds Festival

Tickets für die Konzerte im Europa-Saal sind über die tix-box-Hotline 07 11 / 99 79 99 99 an allen Easy-Ticket-Vorverkaufsstellen und online über www.reservix.de und www.easyticket.de erhältlich.

Mit dem Festivalpass bezahlt man nur einmal und hat Zutritt zu allen Big-Sounds-Konzerten. Wer einen Pass kauft, spart über 20 Prozent im Vergleich zum Einzelpreis. Zudem sind die Pässe beliebig auf andere Personen übertragbar.

• Kategorie 1: 110 Euro • Kat. 2: 95 Euro • Kat. 3: 85 Euro

Bestellung nur per Mail an big-sounds[at]opus-stuttgart.de oder unter Telefon 07 11 / 50 99 00.

Weitere Infos zu Künstlern und Tickets gibt’s auf der Festival-Website. Aktuelle Informationen sind auch über die Facebook-Seite verfügbar.

www.big-sounds.com

« zurück