Big Sounds Festival: Hochkarätige Konzerte in Böblingen

  • 13.09.2016
  • Veranstaltungstipp

Das Big Sounds Festival geht vom 15. bis 18. September mit einem außergewöhnlichen Programm in die fünfte Runde. Neben German Brass und Nils Landgren, der zusammen mit der SWR Big Band auf der Bühne steht, spielt das Heeresmusikkorps Ulm zusammen mit der Musique de l´Arme Blindée Cavalerie des französischen Heeres. Weitere Highlights sind der Familientag und das Kreismusikfest.

Startschuss mit German Brass

Den Startschuss für das diesjährige Big Sounds Festival gibt am Donnerstag (15. September) German Brass. In diesem Brass-Ensemble haben sich elf Top-Musiker zusammengetan, von denen jeder einzelne zu den Besten seines Fachs gehört. Gemeinsam sind sie Weltspitze und bieten live ein einzigartiges Musikerlebnis, welches auch das anspruchsvollste Publikum begeistert.

Hierbei reicht das Repertoire von klassischen Meisterwerken des Barock über mitreißende Songs von Musikgrößen wie Frank Sinatra, Glenn Miller oder Ray Charles bis hin zu modernen Evergreens, die von Matthias Höfs und Alexander Ebrich-Crawford maßgeschneidert arrangiert werden.

Militärmusik aus Frankreich und Deutschland

Am Freitagabend (16. September) werden das Heeresmusikkorps Ulm und das Orchester Musique de l´Arme Blindée Cavalerie ein Deutsch-Französisches Freundschaftskonzert im Europa-Saal der Kongresshalle geben. Auch vor dem Hintergrund jüngster politischer Ergebnisse und passend zum 60-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Böblingen und Pontoise wird dieser Abend ein musikalisches Zeichen der Verbundenheit zwischen den beiden Nachbarländern setzen.

Das Heeresmusikkorps Ulm wurde im Jahr 1956 gegründet und besteht aus 50 erstklassigen Musikern, die jedes Jahr auf rund 130 zivilen und militärischen Veranstaltungen im In- und Ausland spielen. Der international angesehene "schwäbische Klangkörper" der Bundeswehr, welcher seit 2012 von Oberstleutnant Matthias Prock dirigert wird, deckt ein breites Spektrum an musikalischen Stilrichtungen ab: vom traditionellen Militärmarsch bis Bigband-Sound, von der Klassik bis zur Moderne, von Kammermusik bis hin zum sinfonischen Blasorchester.

Das Orchester Musique de l´Arme Blindée Cavalerie ist in Montigny-les-Metz in Frankreich stationiert. Das traditionsreiche Orchester wurde bereits 1888 gegründet und zählt heute mit 45 professionellen Musikern zu den wichtigsten Klangkörpern des französischen Militärs mit regelmäßigen Auftritten in Frankreich und dem Ausland. Das Orchester steht unter der Leitung des Chefs des Musikkorps, Patrick Poutoire.

Mr. Red Horn und der "Daimler unter den Bigbands"

Mr. Red Horn Nils Landgren (Foto: Steven Haberland) Nils Landgren steht am Samstagabend (17. September) zusammen mit der SWR Big Band auf der Bühne. Der Mann mit der knallroten Posaune zählt zu den erfolgreichsten europäischen Jazzmusikern überhaupt und zu den ganz wenigen, die mit Jazz ein breites Publikum weit über die Szene hinaus erreichen. Dabei hat er sich stilistisch nie festlegen wollen: Wo Nils "Mr. Red Horn" Landgren mit seiner Band "Funk Unit" auftaucht, steht im Publikum keiner mehr still. Tanzfreudiger als der Ausnahme-Posaunist spielt kaum ein anderer Jazzer auf. Auf der anderen Seite zeigt sich Landgren mit Alben wie "Eternal Beauty" oder "The Moon, The Stars and You" sentimental und fast schon melancholisch.

Für die fast 30 Jahre währende Solo-Karriere Landgrens erhielt er 2013 in Schweden den "Grammis" für sein Lebenswerk. Anlässlich seines diesjährigen 60. Geburtstages wird Landgren dem Publikum einen ausgewählten musikalischen Querschnitt aus den Jahrzehnten seiner bisherigen Schaffensphase präsentieren.

Begleitet wird Landgren von den 17 Musikern der SWR Big Band, die seit langem zu den besten der Welt gehört. Der "Daimler unter den Bigbands" spielte mit Miles Davis, Chick Corea, Astrud Gilberto, Chet Baker, Caterina Valente oder Arturo Sandoval. DAfür wurde die SWR Big Band bereits vier Mal für den begehrten Grammy Award nominiert, zuletzt 2010.

Eröffnet wird der Konzertabend von der Siegerband des SWR4-Blechduells, den Baaremer Luusbuäbä.

Familientag und Kreismusikfest

Am Samstag und Sonntag bietet das Festival ein abwechslungsreiches Programm im eintrittsfreien Außenbereich. Beim Familientag am Samstag treten bis zum frühen Abend verschiedene Bands, Schüler- und Jugendorchester auf.

Der Sonntag steht in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen der traditionellen Blasmusik: Das Kreismusikfest des Kreisverbandes Böblingen im Rahmen des Big Sounds Festivals geht in die zweite Runde. Hunderte Blasmusiker aus dem Uland werden in einem beeindruckenden Gemeinschaftschor spielen und starten anschließend zu einem großen Festumzug durch die Böblinger Innenstadt.

www.big-sounds.com

« zurück